Ich will Altersteizeit vereinbaren – wie vorgehen?

Erste Schritte in Richtung Antrag auf Altersteilzeitarbeit

Altersteilzeit? Ich würde ja schon gerne, aber wie gehe ich vor? Kann ich überhaupt gehen? Wer entscheidet das letztendlich? Was sollte ich beachten? Gibt es einen offiziellen Antrag auf Altersteilzeit, den ich einreichen muss?

Das wichtigste ist es, sich Klarheit zu verschaffen, und diese wichtige Entscheidung erst zu treffen, wenn Sie ALLE FAKTEN auf dem Tisch haben. Hier einige Anregungen BEVOR Sie den Antrag auf Altersteilzeit stellen:

  1. Als erstes sollten Sie sich bei Ihrer Rentenanstalt/Rentenversicherung erkundigen, wann der Zeitpunkt des Beginns Ihrer Altersrente ist, sowie die volle Leistungshöhe und mögliche Abzüge, sollten Sie sich für einen Vorzeitigen Ruhestand entscheiden. Anmerkung: Der Anfang Ihrer Altersrente ist wichtig, da die Altersteilzeit mit dem Anfang Ihrer Rente enden MUSS. Details unter -> Dauer der Altersteilzeit)
  2. Danach folgt die Absprache mit der Personalabteilung Ihres Unternehmens – bedenken Sie, dass Altersteilzeit eine freiwillige Entscheidung auf beiden Seiten ist. Sie sollten sich mit Ihrem Chef, bzw. dem Personalbüro zusammensetzen, um zu erfahren:
    - ob eine Altersteilzeit in Frage kommt
    - ob es bestimmte Tarifverträge/vertragliche Absprachen dazu gibt
    - inwiefern Ihr Arbeitgeber bereit wäre, Ihr Altersteilzeitgehalt und die Rentenbeiträge aufzustocken.
    - welches Arbeitszeitmodell in Frage käme (s. -> Blockmodell vs. Gleichverteilungsmodell)
    - eventuelle Förderung durch das Arbeitsamt (Sache des Arbeitgebers)
  3. Finanzielle Fakten einholen: Dann sollten Sie unbedingt ausrechnen (oder ausrechnen lassen), wieviel Sie während der Altersteilzeit verdienen werden und was Sie danach als Rente ausgezahlt bekommen.Wie hoch sind die Abzüge?
  4. Machen Sie eine Aufstellung Ihrer finanziellen Verpflichtungen (Miete/Haus abzahlen, Versicherungen, Clubbeiträge, Auto etcetc.) sowie Ihrer Einnahmen (Rente, Gehalt, andere Einnahmen). Verdient Ihr Partner dazu? Wenn Sie das Finanzielle geklärt haben, überlegen Sie sich, wie es zeitlich aussehen soll, sofern Sie das selbst entscheiden können.
  5. Danach sollte man sich für ein Arbeitszeitmodell entscheiden:
    - Blockmodell (Hälfte Vollzeit arbeiten, Hälfte nicht)
    oder
    - Gleichverteilungsmodell (Teilzeitarbeiten über die gesamte Dauer der ATZ)
  6. Altersteilzeit und Förderung beantragen: Es gibt keinen offiziellen (Standard) Antrag, den man als Arbeitnehmer verwenden muss, um Altersteilzeit einzureichen. Meist hat de rArbeitgeber Vordrucke, die verwendet werden, aber man kann ebenso im Internet Vordrucke finden. Den Antrag auf  Förderung durch die Bundesanstalt für Arbeit beantragt der Arbeitgeber, wenn er bereit ist, die Voraussetzungen dafür zu erfüllen (z.B. Wiederbesetzung der Stelle). Hier finden Sie die Anträge und Formulare, sowie wichtige Merkblätter und Informationen von Seiten der Bundesagentur.
  7. Lesen Sie auch “Störfälle Altersteilzeit”: Insolvenzsicherung (Schutz vor Insolvenz des Arbeitgebers) und Soziale Sicherung (Zahlung bei Krankheit, Arbeitslosigkeit, Arbeitsunfähigkeit o.ä.)

Comments are closed.

Altersteilzeit.de is proudly powered byWordPress